Dionysen 1 - 5 Ef/Fraham

3. September 2016 - 16:00

Nachdem wir mit zwei Unentschieden in die neue Saison gestartet sind, wollten wir im dritten Spiel endlich den ersten Sieg einfahren, um zusätzlich Selbstvertrauen zu tanken und dadurch in der Tabelle den Blick nach oben richten zu können. Bei heißen Temperaturen startete unsere Elf ungewohnt fehleranfällig in die Partie, nach und nach fanden unsere Frahamer aber zu ihrem Spiel und feierten am Ende den ersten Dreier der Saison.

Schlappe Anfangsphase, Ausgleich vor der Pause

Gleich in den ersten Minuten schleichen sich dumme Fehler und Ballverluste in unser Spiel ein, weshalb die ersten zehn Spielminuten den Gastgebern gehören. Nach nur sechs Minuten schlägt es dann auch schon ein in unserem Kasten, nach einem Corner landet der Ball nach einem Kopfball aufs kurze Eck im Netz. Es dauert noch eine Weile, bis wir ins Spiel finden. Doch dann kommen wir vermehrt zu guten Torchancen und übernehmen das Kommando auf dem Rasen. Nach einigen guten Möglichkeiten schiebt Coach Bojan Markovic in der 33. Minute die Kugel überlegt ins lange Eck und trifft zum Ausgleich. Des weiteren gibt es da und dort noch einige Chancen, die nichts einbringen. Der Schiedsrichter übersieht des Weiteren ein klares Foul im Strafraum, somit bleibt uns ein Elfmeter vorenthalten. Es geht mit 1:1 in die Pause.

Trendwende im zweiten Abschnitt

Nach der Pause können wir dort anknüpfen, wo wir aufgehört hatten und bleiben spielbestimmend, vor dem Tor bleiben wir aber bisher äußerst ineffizient, können wir doch mehrere gute Chancen nicht erfolgreich verwerten. Dionysen kommt auch immer wieder gefährlich vors Tor, doch können wir stets im letzten Moment klären. Auf der anderen Seite bleibt bei strittigen und teils eindeutigen Fouls im Elfmeter die Pfeiffe weiter stumm, erneut gibt es keinen Strafstoß für uns. Die Partie endgültig drehen können wir dann in der letzten halben Stunde. Nach schöner Kombination stellt Bojan Markovic aus kurzer Distanz auf 2:1, nur drei Minuten später macht unser Coach seinen Hattrick perfekt und stellt auf 3:1. In der Folge glaubt ein Teil unseres Teams den Sieg vermutlich schon als sicher und so haben wir in den folgenden zehn Minuten in der Defensive Höchstarbeit zu leisten, um den Anschlusstreffer zu verhindern. Immer wieder bekommen wir noch einen Fuß dazwischen und haben auch Glück, dass der Ball in dieser Phase nicht in unserem Tor landet. Ein weiterer Gegentreffer liegt in der Luft, als Keeper Sistov Matej schon überspielt ist, Lukas Halbach aber auf der Linie den Ball noch klären kann. In der 78. Minute gibt es wieder auf der anderen Seite erneut Elfmeteralarm, diesmal ertönt der Pfiff und Serkan Arslan verwandelt vom Punkt zum entscheidenden 4:1 für unsere Frahamer. Nach einer unnötigen Unsportlichkeit und der folgenden Gelb-Roten Karte für Toni Bujak gehen wir numerisch in Unterzahl in die Schlussphase der Partie. Trotzdem erhöht Attila Gyurcsik in der 91. Minute per Kopf nach einem Corner auf 5:1 und stellt somit den Endstand her.

Die 1b geht im Duell gegen Dionysen unter und kassiert eine 8:1-Pleite (Tor: Reza Yaqubi). Nach zwei Remis schaffte unsere KM es, einen Dreier einzufahren und kann in der noch wenig aussagekräftigen Tabelle den Blick zumindest vorzeitig in Richtung Tabellenmittelfeld richten. Kommende Woche steht wieder ein Heimspiel an, es gastiert der SV Wilhering am Samstag, 10. September (16:00 Uhr) auf unserer Springwiese. Im Anschluss findet der ASKÖ-Dämmerschoppen mit Live-Musik und wetterfestem Zelt statt. Dazu sind alle Freunde und Bekannte recht herzlich eingeladen.

Plakat_Daemmerschoppen

cb, 03.09.2016

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone