Sieg im Sechs-Punkte-Spiel

27. März 2017

Bereits im ersten Heimspiel der Rückrunde stand unsere Mannschaft unter Druck, um nicht frühzeitig richtig in der Tabelle abzurutschen. Nach dem 0:6 zum Auftakt musste gegen den direkten Konkurrenten ASKÖ Leonding unbedingt ein Sieg her, um die Leondinger auf Distanz halten zu können. Nach einer guten ersten Halbzeit boten unsere Frahamer keine spielerische Meisterleistung mehr, am Ende konnten wir aber den Lucky Punch zum wichtigen Dreier setzen. An diesem Tag in Topform zeigte sich unser Spielertrainer Bojan Markovic, der alle drei Treffer beisteuerte.

Frahamer Start nach Maß

Und dies macht er gleich relativ früh im Spiel. Nach nur wenigen Minuten landet ein Freistoß aus größerer Distanz im Tor, da sich Leondings Keeper verschätzt und der Ball über ihn hinweg ins Tor segelt. In weiterer Folge spielt unser Team mit viel Kampf und Herz nach vorne. Als Frahams Neven Gabric einen Freistoß an die Latte setzt, kassieren wir im Gegenzug durch einen Abspielfehler in der Abwehr das so ärgerliche Gegentor zum Ausgleich. Noch vor der Pause könnte es jedoch wieder 2:1 für uns stehen, aber Adam Szigeti kann den Ball volley aus wenigen Metern nicht im Kasten unterbringen. Besser macht es schließlich Bojan Markovic, er taucht plötzlich alleine vor dem Kasten auf und verwertet trocken zur 2:1-Pausenführung.

Lucky Punch in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel sind unsere Frahamer wohl gedanklich noch in der Kabine, denn nach nur zwei Minuten schlägt es schon wieder in unserem Tor ein. Nach einem Corner kann unser Keeper den Ball nicht für sich behaupten und Leonding staubt zum 2:2 ab. Mit Fortdauer des Spiels wird das Frahamer Spiel immer schwächer. Viele unnötige Ballverluste bringen die Leondinger ins Spiel, die aber zu unserem Glück in der Offensive größtenteils harmlos bleiben und nur selten gefährlich werden können. In der Schlussviertelstunde wird unser Team dann wieder aktiver und daraus resultiert der so wichtige Treffer zum 3:2. Wieder ist es Bojan Markovic, der nach einem Stangelpass seinen Hattrick perfekt macht. Wir bringen die Führung schließlich über die Zeit und freuen uns über wichtige und hart erkämpfte drei Punkte, die uns in der Tabelle vorerst wieder etwas Luft nach unten geben.

Doch es bleibt keine Zeit zum Ausruhen, denn diese Woche steht am Samstag bereits das nächste wichtige  Heimspiel gegen Dionysen/Traun auf dem Programm.

cb, 27.03.2017

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone